„es wird nicht besser“ – wenn die Hoffnung stirbt

Goldene Zeiten für Pessimisten. Der Blick in eine x-beliebige Zeitung gibt Nährstoff ohne Ende. Flüchtlingskrise (beziehungsweise der dilettantische Umgang damit), demographischer Wandel, Pensionen, die eben nicht sicher sind, Terrorismus, anhaltende Wirtschaftsflaute beziehungsweise -krise. Es ist momentan nicht leicht, guter Dinge zu sein. Viel zu stark der weitverbreitete Eindruck, dass es nicht besser wird, die beste Zeit schon lange zurückliegt und nicht wiederkommt.

Weiterlesen