neuer Artikel für den Falter.at-Think Tank und neue Podcastfolge zu „Hass im Netz“

Ich bin fortan Teil des Falter- Think Tanks, der gemeinsam mit der Universität Wien betrieben wird. In meinem ersten Artikel ging es um die Sterbehilfe und das „Recht auf Sterben“, über das der österreichische Verfassungsgerichtshof im November weiter berät. Im zweiten um den Friedensnobelpreis für das Welternährungsprogramm und die absurd niedrigen Beiträgen Österreichs (übrigens sind wir auch bei anderen internationalen Organisationen wie der Weltgesundheitsorganisation oder der UNO-Flüchtlingshilfe äußerst knausrig).

Außerdem hat sich auch in Sachen Podcasts was getan, für #Rechtpolitisch habe ich mit der Rechtsanwältin Katharina Bisset über „Hass im Netz“ und das dazugehörige Gesetz gesprochen.

Neue Podcast-Folgen

viel passiert die letzten Tage: Es gibt neue Recht politisch-Folgen zu

  • Jan Marsalek und den Geheimdiensten,
  • der Explosion in Beirut,
  • den Coronademos in Berlin und
  • den Protesten in Belarus.

Corona-Impfung: zwischen Recht und Pflicht Recht politisch

Die Corona-Impfung nähert sich in Riesenschritten. Viele sorgen sich nun vor einer "Impfpflicht durch die Hintertür". Anlass genug, sich die Rechtslage anzusehen.
  1. Corona-Impfung: zwischen Recht und Pflicht
  2. Joe Biden und die Außenpolitik
  3. Terror in Wien
  4. Der Bergkarabach-Konflikt
  5. Hass im Netz (mit Rechtsanwältin Katharina Bisset)

neue Recht politisch- Podcastfolge: Zum Internationalen Strafgerichtshof

Ich habe mich mit Astrid Reisinger Coracini von der Uni Wien (Abteilung für Völkerrecht und internationale Beziehungen) über den Internationalen Strafgerichtshof, seine Ursprünge und aktuelle Herausforderungen unterhalten. Überall, wo es Podcasts gibt! (s.u.)

https://podcasts.apple.com/at/podcast/v%C3%B6lkerstrafrecht-in-der-kritik-zwischen-siegerjustiz/id1474797855?i=1000479612608

Neue Podcast-Folge: Das Coronavirus und Krieg

Corona-Impfung: zwischen Recht und Pflicht Recht politisch

Die Corona-Impfung nähert sich in Riesenschritten. Viele sorgen sich nun vor einer "Impfpflicht durch die Hintertür". Anlass genug, sich die Rechtslage anzusehen.
  1. Corona-Impfung: zwischen Recht und Pflicht
  2. Joe Biden und die Außenpolitik
  3. Terror in Wien
  4. Der Bergkarabach-Konflikt
  5. Hass im Netz (mit Rechtsanwältin Katharina Bisset)

Die Folge ist auf Apple Podcasts, Spotify, Overcast, Google Podcasts und überall sonst zu finden.

Neue Recht politisch-Folge: Zum Jahrestag der österreichischen Unabhängigkeitserklärung (mit Moritz Moser)

Der 27. April 1945 ist wegen der österreichischen Unabhängigkeitserklärung so etwas wie die Geburtsstunde der Zweiten Republik. Aus heutiger Sicht liest sich das Dokument anachronistisch und gar exkulpierend, weil es Österreichs Anteil am Zweiten Weltkrieg und den nationalsozialistischen Verbrechen kleinredet. Eine Bestandsaufnahme mit Moritz Moser/Addendum.