Seenotrettung: wie tödlich ist das Mittelmeer?

Ich habe im Zuge der Debatte zur Seenotrettung unterschiedlichste Angaben zu den Toten und Vermissten im Mittelmeer gelesen. Umso wichtiger, auf die offiziellen Zahlen zu verweisen.

Laut UNHCR sind es im laufenden Jahr 667 Personen, laut IOM 682 (im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 1.423). Die absolute Zahl ist in den letzten Jahren also zurückgegangen:
2018: 2.277 (UNHCR)/ 2.299 (IOM)
2017: 3.139 / 3.139
2016: 5.096 / 5.143
2015: 3.771 / 4.054.
Allerdings ist der Anteil der Toten und Vermissten im Verhältnis zu den Überfahrten zuletzt gestiegen:
2019: 2,14% Tote/Vermisste
2018: 1.61%
2017: 1,70%
2016: 1,36%
2015: 0,37% (Berechnungen auf Grundlage der Zahlen von UNHCR, IOM kommt für 2018 auf 1,6%, für 2019 auf 1,3%).
Und ja, diese Rechnereien haben etwas Unappetitliches, keine Frage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s