neue „Recht politisch“-Podcastfolgen

Eine zu den „grauen Wölfen“, eine zu den Verfassungsänderungen in Russland (darüber habe ich mit Professor Mangott von der Universität Innsbruck gesprochen).

Die Ausschreitungen türkischstämmiger Gruppen in Wien Favoriten haben auch eine rechtliche Dimension: Von der Verpflichtung, Demos – wie jene der Kurden und anderer linker Gruppen – zu schützen oder das Verbot, sich in Österreich einzumischen.

Eine weitere Folge widmet sich der Frage, ob Putin nun bis 2036 oder gar noch länger im Amt bleibt, oder einfach nur mehr Zeit wollte, um einen Nachfolger aufzubauen und eine ruhige Politikpension abzusichern.

Beide Folgen sind auf den handelsüblichen Podcast-Plattformen oder auch hier (siehe unten) verfügbar.

Hass im Netz (mit Rechtsanwältin Katharina Bisset) Recht politisch

Die Begutachtungsfrist für das „Hass-im-Netz-Bekämpfungs-Gesetz“ endete am 15. Oktober 2020. Es gibt viel Kritik, von Bedrohung der Meinungsfreiheit bis hin zu den Auswirkungen auf die zeitgeschichtliche Forschung. Umgekehrt gilt die bestehende Rechtslage als unbefriedigend, User können oft nicht oder nur schwer ausgeforscht werden, Betroffene nur unzureichenden Rechtsschutz. Ich habe mir die Sache mit der Rechtsanwältin Katharina Bisset näher angesehen.
  1. Hass im Netz (mit Rechtsanwältin Katharina Bisset)
  2. Der Zypernkonflikt (mit Prof. Faustmann)
  3. Gasstreit im Mittelmeer (mit Professorin Matz-Lück)
  4. US-Sanktionen gegen Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs
  5. Golanvideo Part II: Strafrechtliche Aspekte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s