Aufnahme aus Moria? Ein paar Zahlen

Die Debatte rund um Moria nimmt nach dem gestrigen ZIB2-Interview mit Außenminister Schallenberg richtig Fahrt auf: Vizekanzler Kogler hat ihn kritisiert, die Grünen stehen gehörig unter Druck.
Zwecks Einordnung erlaube ich mir, ein paar Zahlen ins Feld zu führen.

Aktuell haben 10 europäische Länder Aufnahmen zugesagt.

Interessant, wer – neben dem extra hervorgehobenen Österreich – sonst noch nicht dabei ist: Schweden, Dänemark oder Norwegen. Und die gesamten osteuropäischen/Višegrad-Länder.

Allgemein gibt es außerdem 11 EU-Länder, die schon zuvor ihre Bereischaft bekundet haben, Minderjährige aus Griechenland aufzunehmen (siehe dazu diese Stellungnahme des deutschen Innenministeriums):

Belgien, Bulgarien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Kroatien, Litauen, Luxemburg, Portugal, Slowenien. Dazu kommen Serbien und Norwegen.

Überstellungen gab es neben Deutschland bislang nach Luxemburg, Irland, Portugal, Finnland, Belgien und Frankreich.

Deutschland hat zugesagt, 928 Personen aufzunehmen, bis heute sind 465 in Deutschland untergekommen (darunter 53 unbegleitete Minderjährige und 99 kranke Kinder). Auf Österreich heruntergerechnet wären das also in Summe 93 Personen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s