Corona-Dystopie

Doppelt so viele Tote pro Kopf wie Deutschland. Eine Regierung, die sich mit Kritik schwertut. Interessensgruppen, die Ausnahmen wollen. Möbelhäuser, die mit Sonderangeboten locken. Medien, die ihrer Aufgabe als Kontrollorgane nicht ausreichend nachkommen. Das neuartige Coronavirus legt viele alte Probleme offen.

Weiterlesen

Zwei neue Blogbeiträge

Heute zwei neue Blogbeiträge aus meiner Feder. Auf EJIL:Talk! habe ich anlässlich der Intervention in Gambia etwas zum Gedanken des Einsatzes militärischer Mittel zur Herstellung und Wiederherstellung von demokratisch-legitimierten Regierungen geschrieben.

Im Beitrag für JuWiss.de geht es um den Wandel des Völkerrechts in der Ära Trump – vom Gedanken der liberalen Weltordnung zurück zum Mächtegleichgewicht und einem restriktiven Souveränitätsverständnis?

The End of Democracy (?)

More than a quarter-century has passed since Francis Fukuyama famously postulated the end of history; however, given the constant decline of democracy in recent years, one has to wonder whether we have finally entered a new era: the End of Democracy. The full paper is available at http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2817259

Ein paar Gedanken dazu, ob wir uns nicht mehr am Fukuyama’schen „Ende der Geschichte“, sondern am Ende der Demokratie befinden: Vorab verfügbar via SSRN: http://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=2817259