Michael Stolleis verstorben

Gestern ist der große Staatsrechtler Michael Stolleis verstorben. Anlass genug, heute einen Auszug aus „Recht im Unrecht“ wiederzugeben, eines der besten Bücher zum nationalsozialistischen Rechtsverständnis.

„Meine Generation, die in Frieden, Freiheit und Wohlstand groß geworden ist, war die Generation der Kinder des Nationalsozialismus. Wir haben uns verpflichtet gefühlt, uns damit zu beschäftigen.“ (Zitat aus einem lesenswerten Beitrag in der FAZ über ihn). Möge er in Frieden ruhen und sein Werk als Warnung dienen.

Der NS-Staat brauchte keine Staats- und Verwaltungsrechtslehre. Hitler hielt von den Professoren nichts. Diese bittere Erkenntnis der eigenen Entbehrlichkeit wurde von den meisten Juristen erst spät und manchmal nie akzeptiert. In den Kreisen des aktiven Widerstands sucht man aber die Mitglieder der Staatsrechtslehrervereinigung vergebens … Vielleicht ist das nur ein Zufall, vielleicht aber doch auch eine Aussage über eine Schicht der Gelehrten, die der Macht näher standen als andere und denen die Relativierung der Maßstäbe für ‚gut‘ und ‚böse‘ besonders geläufig war.

(S. 143f.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s